ShareTHEmeal. Die APP gegen den globalen Hunger in der Welt!
Teile Deine Mahlzeit mit nur 40 cent.



Aktuell geteilte Mahlzeiten: 45.803.902 > über 45 Mio.!!! - einfach nur genial:) ODER?

Wir von promot-RADIOWERBUNG haben für www.sharethemeal.org geplant & produziert (mehrsprachig).
Radiowerbung für Crowdfunding, Crowdinvesting, Crowdlending und Spenden. Ein Echtes HEIMSPIEL für die klassische Funkwerbung!

Von der SommerRodelBahn bis zur Affenschlucht. ALLES live: Wild- & ErlebnisPark Daun

Rund 20 verschiedene ThemenSPOT-Motive in D & BeNeLux ONair!

und JETZT ab sofort die gigantische 6-Spur-WELLENRUTSCHE!

Der Park bleibt dieses Jahr - außer bei Eis und Schnee - ganzjährig geöffnet!

Rundfunk Radio Werbung produzieren in Holland, Luxembourg, Schweiz oder Frankreich (Elsass) und platzieren Ihren Radiowerbespot Die Radio Werbung Agentur promot produziert Ihre Radiowerbung oder Hörfunkwerbung, Rundfunkwerbung Radiospot. Radiowerbung Agentur
RADIOWERBUNG: "Bester RadioSpot der Woche" anhören...

Aktive SICHERHEIT einbauen – mit dem genialen Fenster von FENESTRA
Aktiven INSEKTENSCHUTZ einbauen. Einfach genial ... von FENESTRA
Mücken, ... müssen nicht rein, oder?

Keine Frage! "Besser hören, mehr erleben!"

... auch zu Weihnachten, HÖREN schenken! REINNARTH - Hörgeräte

Suche

Suche
.

Online VERSUS offline

Medienbetrachtung aktuell: Onlineriesen und die unmodernen Offliner

Sein ONLINE-Geschäft bewirbt man (frau) bei den Klassischen Medien?
Die kräftigen werblichen Bemühungen der Onlineplayer-Riesen waren im Endspurt des Jahres Offline-Kampagnen. JA! Richtig gelesen!!: In Anzeigen, Plakatwerbungen, Vier-Farbdrucken, im klassischen TV und auch im Radio, hat man gehörige Budgetsummen eingesetzt, ... um die salespower zu verstärken.

Netflix, Youtube, Facebook, Google und Amazon waren unter Anderen mit von der Partie.

Online-Unternehmen erklären uns seit langem: „die klassischen Medien sind tot“. Lauter Auslaufmodelle. Alter Kram. Dinosaurier also!?
Eine Frage stellt sich hier: Warum gehen die online-Prediger mit Hochdruck auf die  Nutzung klassischer Medien? Tjaaaah!?

Dieser Artikel wurde bereits 637 mal angesehen.



.