.

Online VERSUS offline

Medienbetrachtung aktuell: Onlineriesen und die unmodernen Offliner

Sein ONLINE-Geschäft bewirbt man (frau) bei den Klassischen Medien?
Die kräftigen werblichen Bemühungen der Onlineplayer-Riesen waren im Endspurt des Jahres Offline-Kampagnen. JA! Richtig gelesen!!: In Anzeigen, Plakatwerbungen, Vier-Farbdrucken, im klassischen TV und auch im Radio, hat man gehörige Budgetsummen eingesetzt, ... um die salespower zu verstärken.

Netflix, Youtube, Facebook, Google und Amazon waren unter Anderen mit von der Partie.

Online-Unternehmen erklären uns seit langem: „die klassischen Medien sind tot“. Lauter Auslaufmodelle. Alter Kram. Dinosaurier also!?
Eine Frage stellt sich hier: Warum gehen die online-Prediger mit Hochdruck auf die  Nutzung klassischer Medien? Tjaaaah!?

Dieser Artikel wurde bereits 804 mal angesehen.



.