.

Radiowerbung erhöht den Traffic im Internet

Radio bringt so richtig Traffic ins Web

Eine belgische Studie der RMB und var in Kooperation mit Google.

Welchen Einfluss hat Radiowerbung mit Funkspots auf das Suchverhalten im Netz und den angesagten Suchbefehlen? Genauer gesagt, Suchmaschinen, in diesem Falle, auf die Suche bei Google-Belgien.
Dies wurde 2011 für 26 Marken in 64 Kampagnen mit mehr als 300 Spots untersucht.

Das Ergebnis: Im Durchschnitt waren die Suchanfragen im Netz um 33% gestiegen. Aktuell steigen die Werte weiter stark an. Suchanfragen verlagern sich allerdingszunehmend in den Voice-Search-Bereich, da uns die zur Verfügung stehende Technik von Smartphones oder smart-home-Assistentinnen (wie z. B. Alexa) immer mehr diese Art von Anfrage leicht macht. Die eben genannten Assistentinnen stelle mir sogar den gewünschten LieblingsRadiosender zur Verfügung.  
Kampagnen bei denen eine URL-Adresse angegeben wurde - also eine Web-Adresse im RadioSpot oder dessen OFF-Text -, konnten durchschnittliche Steigerungen von 59% der Suchanfragen im Kampagnenzeitraum generieren.

QUELLE und mehr Info:  Radiozentrale.de

promot-REDAKTION: Und dies gilt außerdem nicht nur für Funkwerbung in Belgien, sondern eher allgemein für Radiowerbung in der Europäischen Gemeinschaft; Funkwerbung in der EU. Radiowerbung in den Anrainerstaaten; Radiowerbung im Ausland.

Dieser Artikel wurde bereits 5639 mal angesehen.



.